Funkflöhe

A short description about your blog

Drei neue Funkflöhe AG´s

Geschrieben von: Simone Wölfel in Projektbetreuung am

Interviewtraining Antoniusschule Holzhausen

In der vergangenen Woche sind drei neue Funkflöhe AG´s in Stadt und Landkreis Osnabrück gestartet: In Wallenhorst an der Erich-Kästner-Schule, in Holzhausen an der Antoniusschule und in Osnabrück an der Elisabethschule. Nun werden die Themen festgelegt, die von den Funkflöhen erforscht werden. In Wallenhorst wird es um das Thema "Wald" gehen, die Holzhausener Funkflöhe berichten über das Projekt "Gesunde Stunde" und in Osnabrück steht das Thema noch nicht genau fest. Mehr dazu bald! Terminhinweis: Am Freitag, 25. September 2009, findet vor den Herbstferien noch einmal ein Radio-Workshop bei osradio 104,8 statt. Es sind noch Restplätze frei, Anmeldungen bitte per E-mail oder Telefon: woelfel@osradio.de / Tel Simone Wölfel 0541 75040-62

 


Wir starten wieder durch

Geschrieben von: Simone Wölfel in Projektbetreuung am

In der letzten Woche ging die Schule wieder los - und auch die Funkflöhe starten nach den langen Sommerferien "mit Volldampf" durch. Am kommenden Freitagnachmittag, 14.08.09, findet bei osradio 104,8 ein neuer Radio-Workshop statt. Dort lernen erst einmal Eure Lehrer alles über´s Radiomachen. Mit dabei ist die Grundschule Glane, die Erich-Kästner-Schule Wallenhorst und die Grundschule Bad Essen. Sind Eure Lehrer fit, kann es los gehen bei Euch in den Schulen...wir freuen uns darauf! Wir werden zusammen ganz sicher viele spannende Dinge erforschen, hinter viele Kulissen schauen, texten, moderieren, Musik spielen und und und...! Bis bald!

Schöne Ferien!!!

Geschrieben von: Simone Wölfel in Projektbetreuung am

Wir wünschen allen Funkflöhen und natürlich auch allen fleissigen Zuhörern aus der Region Osnabrück schöne Sommerferien! Wir freuen uns darauf, ab August wieder spannende, lustige und interessante Dinge mit Euch zu entdecken!!!

Funkflöhe im Internet-TV

Geschrieben von: Simone Wölfel in Projektbetreuung am

Gestern wurden die Funkflöhe der Altstädter Schule bei ihrer Hörspiel-Produktion sogar gefilmt. Ein Kamerateam des Internet-TV-Senders Osna1-TV besuchte zusammen mit terre des hommes die Kinder in der Schule. Aufregung pur: Man mußte sich nicht nur auf den Sprechertext konzentrieren, sondern auch noch "ein gutes Bild" abgeben! Den Film über die Produktion könnt Ihr bei osna-1-tv-de abrufen (Vorberichterstattung Aktionstag terre des hommes Moskaubad)


In der vergangenen Woche startete die Elisabethschule ebenfalls ihre Radio-Produktion. Die Klasse 4c recherchiert momentan fleissig zum gewählten Thema "Unterwelten", denn noch vor Beginn der Sommerferien ist Ende Juni Sendetermin. Am 9. Juni ist daher bereits erster Interviewtermin im Osnabrücker Zoo:  Die Funkflöhe der Elisabethschule bekommen eine Expertenführung durch die neuen Unterwelten.  Weitere Themen der Sendung werden der Stollen am Osnabrücker Piesberg, Osnabrücker Stadtarchäologie und die alten Luftschutzbunker im Stadtgebiet sein.

Die Grönenbergschule Melle hat vor rund zwei Wochen mit ihrer Radioarbeit begonnen. Einstieg waren zunächst die Fragen "Was ist eigentlich eine Magazinsendung", "Wie führe ich ein Interview, so daß ich "gute" Antworten bekomme" und "Wie schreibe ich Texte, damit sie im Radio gut verstanden werden?"

Nach diesem theoretischen Teil haben die Kinder schnell ein interessantes Thema gefunden, über das es zu berichten lohnt: Gesunde Ernährung. Geplant ist u.a. ein Interview zum gesunden Frühstück an ihrer Schule, sowie Beiträge zum Thema "Bio-Lebensmittel" und "Massentierhaltung"!


Die Altstädter Schule hat die Produktion des Hörspiels "Das große Neptunfest" fast abgeschlossen. In den vergangenen Wochen wurden nahezu alle Passagen des Hörspiels aufgenommen. Wieder und wieder mussten dabei einzelne Sätze in´s Mikro gesprochen werden. Die  Geduld aller Kinder wurde (manchmal) auf eine harte Probe gestellt wenn es hieß "Ruhe bitte ...und ab jetzt kein (!) Rascheln mehr".

Jetzt beginnt die Feinarbeit: Sätze, die nicht ganz "so perfekt" sind sprechen die Kinder noch einmal ein, Geräusche zu einzelnen Szenen werden produziert und geschnitten und die passende Hintergrundmusik zum Hörspiel ausgesucht. Insgesamt ist eine solche Hörspiel-Produktion ein großes Stück Arbeit, aber bereits das Anhören einzelner fertiger Stücke macht den Kindern riesigen Spaß! Premiere wird "Das große Neptunfest" spätestens beim Aktionstag von terre des hommes am Samstag, 13. Juni 2009 im Osnabrücker Moskaubad haben. Spezielle Details zu diesem Aktionstag - bei dem auch wir Funkflöhe dabei sind - gibt es bald hier auf dieser Seite! Den genauen Sendetermin für das Hörspiel natürlich auch!


Heute fand die erste "Funkflöhe-Redaktionssitzung" mit Schülern der Altstädter Grundschule statt. 18 Kinder wollen in den nächsten Wochen - zusammen mit Mitgliedern von terre des hommes - ein Hörspiel produzieren. Wir wollen nicht zuviel verraten...die Geschichte dreht sich um Neptun, den bekannten Meeresgott. Heute machten die Kinder erste Sprechproben und die "Geräusche-Crew" experimentierte mit ersten selbstgemachten Tönen.


1.Funkflöhe-Sendung

Geschrieben von: Simone Wölfel in Projektbetreuung am

 

In nur fünf Doppelstunden hat die Radio AG Belm-Powe ihre Funkflöhe-Sendung fertig gestellt. Die Kinder haben zusammen mit AG Leiterin Silke Wurdel fleißig recherchiert, getextet, zwei Interviews geführt und zwei Umfragen auf ihrem Schulhof gemacht!

In der Sendung dreht sich alles um das Thema "Wasser": Einerseits Wasser als Spaßfaktor im Schwimmbad, andererseits als wichtige Ressource für Mensch und Umwelt. So erfuhren die Funkflöhe u.a. dass man Erdbeeren besser nur dann kauft, wenn sie bei uns wachsen. Die logische Erklärung gibt´s in der aktuellen Sendung.

Bei der Umfrage "Wie kommt das Wasser eigentlich in´s Schwimmbad?" kamen lustige Antworten zustande. Um nach zu prüfen, wie nun das Wasser wirklich in´s Schwimmbad kommt, bekamen die Funkflöhe eine exklusive Führung durch das Nettebad Osnabrück. Die Kinder nahmen alles ganz genau unter die Lupe...vom Dach des Schwimmbads bis in den Keller!

Außerdem gibt es in der 1. Sendung ein Mini-Hörspiel. Darin geht es um "Wasser-Redewendungen", die jeder kennt und benutzt, aber niemand so genau weiß, woher sie stammen. Anreiz für die Funkflöhe dies einmal nach zu forschen.. lasst Euch überraschen. Herausgekommen ist eine bunte Magazinsendung, Sendetermin Freitag, 17.April 2009, 14:05 Uhr im osradio 104,8. Unbedingt einschalten!!

 

Lea und Laura im Studio